Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Artenschutz

Ausstellung zum Artenschutz

Artenschutz, © dpa-Zentralbild

21.04.2018 - Artikel

Vorsicht bei der Einfuhr von exotischen Souvenirs und der damit verbundenen möglichen Verletzung der Bestimmungen des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES): Informieren Sie sich möglichst schon vor dem Kauf, um Einfuhrprobleme in die EU zu vermeiden.

Ausgestopfte Tiere, Gegenstände, die aus Tierteilen hergestellt wurden, oder durch ihre Fremdartigkeit faszinierend wirkende Pflanzen können anziehend auf uns wirken. Oft werden uns solche Souvenirs auf Urlaubsreisen angeboten. Doch hierbei ist äußerste Vorsicht geboten.

Möglicherweise sind diese Tiere oder Pflanzen (auch wenn sie bereits tot sind oder nur noch Teile davon vorhanden sind) artengeschützt.


Bitte beachten Sie die Informationen hier: