Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Weitere deutsche Organisationen in Bolivien mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit

Bezeichnung

AHK - Deutsch-Bolivianische Industrie- und Handelskammer

Leiterin / Leiter

Rodolfo Richter, Geschäftsführer

Telefon

+591 2 2795151

Fax

+591 2 2790477

Straßenanschrift

Calle 15 von Calacoto Nº 7791, Torre Ketal Büro 311, La Paz

Website

http://bolivien.ahk.de/

E-Mail

ahk@ahkbol.com

Die AHK fördert die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bolivien und Deutschland durch Information und Beratung in Bezug auf unternehmerische Aktivitäten und Vorhaben.

Bezeichnung

SES (Senior Expert Service)

Leiterin / Leiter

Anja Witt

Telefon

+591 2 279 5151

Fax

+591 2 279 0477

Straßenanschrift

Deutsch-Bolivianische Industrie- und Handelskammer, Calle 15 Calacoto # 7791, Torre Ketal Büro 311, La Paz

Website

Senior-Experten-Service

E-Mail

aw@ahkbol.com

Der SES – die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit – leistet seit 1983 mit Fachleuten im Ruhestand Hilfe zur Selbsthilfe. Die SES-Experten leisten freiwillige Dienste in Entwicklungsländern und unterstützen diese mit der Vermittlung ihres technischen Fachwissens. Auf Anfrage werden ehrenamtlich vor allem kleine und mittlere Unternehmen insbesondere bei der Qualifizierung von Fach- und Führungskräften unterstützt.

Bezeichnung

Deutsche Welle Akademie

Website

Trainingsakademie der Deutschen Welle

E-Mail

dw-akademie@dw.com

Die Deutsche Welle Akademie ist das internationale Zentrum für Aus-und Fortbildung von Journalisten mit dem Ziel, die journalistische Qualität zu verbessern sowie einen angemessenen und pluralen Journalismus zu fördern.

Bezeichnung

Nichtregierungsorganisationen (NROs) und kirchliche Hilfsorganisationen

Zivilgesellschaftliche und kirchliche Organisationen zählen heute zu den wichtigsten Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit. In Bolivien sind u. a. Adveniat, Misereor, Brot für die Welt, AGEH, WWF, Kinder Nothilfe e.V., Caritas und CARE Deutschland-Luxemburg e. V. mit eigenen Maßnahmen tätig.

Bezeichnung

OVAL - Plattform der Nichtregierungsorganisationen mit Bezug zu Deutschland in Bolivien

Die Plattform OVAL wurde 2011 mit dem Ziel gegründet, den Informationsaustausch, die Zusammenarbeit, das gegenseitige Lernen und die Kommunikation zwischen den NROs und der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu stärken und zu fördern. Derzeit sind 15 Nichtregierungsorganisationen Mitglieder von OVAL: Brot für die Welt, CEP – Centro de Estudios de Proyectos, Deutsche Welthungerhilfe e. V., Dvv Internacional (Asociación Alemana para la Educación de Adultos), EIRENE e. V., Fundación Arco Iris, Fundación Pueblo, Fundación Solidarida y Amistad Chuquisaca-Tréveris, Kindernothilfe, Misereor, SEPAMOS, Soforthilfe La Paz e.V, Terre des Hommes Deutschland e. V., Asociación Vamos Juntos, ViSozial e. V.

Verwandte Inhalte