Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Durchführungsorganisationen der bilateral-staatlichen Entwicklungszusammenarbeit

Bezeichnung

GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Leiterin / Leiter

Elisabeth Girrbach

Telefon

+591 2 2771380

Mobiltelefonnummer

+591 2 2117462

Straßenanschrift

Calle Julio Patiño N° 1178, zw. Calles 17 und 18, Calacoto, La Paz

Website

GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH

E-Mail

giz-bolivien@giz.de

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung mit mehr als 17.000 Beschäftigten. Die GIZ hat mehr als 50 Jahre Erfahrung in unterschiedlichsten Feldern, von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über Energie und Umweltthemen bis hin zur Förderung von Frieden und Sicherheit. Das Geschäftsvolumen liegt bei über 2,1 Milliarden Euro. Als gemeinnütziges Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung, insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie viele öffentliche und private Auftraggeber in rund 130 Ländern dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit zu erreichen. Dafür entwickelt die GIZ mit ihren Partnern wirksame Lösungen, die Menschen Perspektiven bieten und deren Lebensbedingungen dauerhaft verbessern.

Bezeichnung

KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

Leiterin / Leiter

Klaus Vöhringer

Telefon

+591 2 2772409

Fax

+591 2 2770678

Postadresse

Calle Julio Patiño N° 1178, zw. Calles 17 und 18, CalacotoLa Paz

Website

KfW Bankengruppe

E-Mail

kfw.lapaz@kfw.de

Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die KfW die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der Entwicklungspolitik und in der internationalen Zusammenarbeit zu erreichen. Die Rolle der KfW in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit ist gleichermaßen die einer erfahrenen Bank und einer entwicklungspolitischen Fachinstitution. Die KfW fördert und begleitet im Auftrag des Bundes, vor allem des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Programme und Projekte mit überwiegend staatlichen Akteuren in Entwicklungs- und Schwellenländern – von der Konzeption über die Umsetzung bis zur abschließenden Erfolgskontrolle. Mit Investitionen und Beratungsdienstleistungen unterstützt sie Reformen, Infrastruktur und Finanzsysteme und leistet einen Beitrag zu wirtschaftlicher, sozialer und ökologisch vertretbarer Entwicklung. Im Jahr 2016 hat die KfW weltweit 7,3 Mrd. EUR für 328 neue Vorhaben zugesagt.

Bezeichnung

PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt)

Leiterin / Leiter

Ricarda Stüwe

E-Mail

ricarda.stuewe@ptb.de

Die PTB ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland und seit über 50 Jahren im Auftrag der Bundesregierung in der technischen Zusammenarbeit tätig. In ihren Projekten unterstützt sie den Aufbau nationaler Qualitätsinfrastruktur, die durch die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit eine verstärkte Integration von Entwicklungsländern in den Welthandel ermöglichen. Den Schutz der Konsumenten, der Umwelt und der Gesundheit der Bevölkerung gilt es dabei sicherzustellen.

Übersichtskarte über Projekte der bilateral-staatlichen Entwicklungszusammenarbeit in Bolivien:

Verwandte Inhalte